Freitag, 17. März 2017

Fjarðárgljúfur Schlucht in Island

Ein Geheimtipp für einen kleinen Abstecher oder eine nette Picknickpause ist wohl die unaussprechliche Fjarðárgljúfur - Schlucht.

Sie befindet sich im Süden Islands, etwas abseits der Ringstraße. Auf der Ringstraße -in der Nähe der Ortschaft Kirkjubaejarklaustur- zweigt ein Schotterweg Richtung Laki Krater ab.
Diesem Weg folgt man etwa 5 Kilometer bis zum Parkplatz der Schlucht. Die Piste kann auch mühelos ohne Geländewagen befahren werden.

Am oberen Rand der imposanten Schlucht kann man entlang wandern und immer wieder atemberaubende Blicke in den Canyon werfen. Der Fluss hat sich hier auf einer Länge von etwa 2km tief in das Vulkan- und Tuffgestein geschnitten.



Außerhalb der Schlucht breitet sich eine weitläufige Ebene aus, die einen starken Kontrast zu den felsigen Wänden und dem tiefblauen Wasser bildet.

Wie kleine Ameisen kann man am Fuß der Schlucht grasende Schafe erspähen, die anscheinend keine Mühe für gutes Futter scheuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen